Home
Making of...
Bonus
Amiga Hilfe
m_return@gmx.net
English
"Martian Arts", the animation, its characters and events, the graphics at this site, this site, its layout and texts are © 1999/2006 by Mr. Return
 
Hier ist die ultimative Antwort auf die Frage, wie Kornkreise entstehen. Sind da irgendwelche Aliens verstrickt? Sind sie die Landeplštze fliegender Untertassen vom Mars? Oder nur Studentenulke? Sehen Sie die Animation (40 sec.), die ich nur aus Spaß kreiert habe, um die Wahrheit zu erfahren! Download-optionionen:
martian_arts.avi (1.06 MB)- AVI-Video (mit altmodischer RLE-Kodierung- funktioniert hier besser als DivX)
martian_arts.gif (928 kB)- GIF-Animation (kleiner, geht am besten mit Mozilla Firefox, aber nicht mit Explorer)
martian_arts.zip (332 kB)- ZIP-komprimiertes AVI-Video, kleinster Download
M_A.lha (670 kB)- Für alle, die einen Amiga-Computer oder einen Emulator haben: Der Film mit Soundeffekten und einem passenden Player. (Siehe Amiga-Hilfe!)
hdf0.adf (1,71 MB)- Für alle, die einen Amiga-Computer oder einen Emulator haben: Diskettenimage mit Film und Player. (Siehe Amiga-Hilfe!) Nächste>>Irgendwelche Fragen, Beschwerden, Anregungen- bitte schickt mir eine E-mail!
Falls es jemanden interessiert- die Animation wurde mit Hilfe von Deluxe Paint IV auf einer Amiga 500 mit 2 MB Speicher und 512 kB Bildspeicher damals 1994 erstellt. Die Original-Amiga-Animation hat 1000 Einzelbilder, 16 Farben und eine Auflösung von 320*256 Pixeln. Damit gewann ich Deluxe Paint V bei einen Zeitschriften-Wettbewerb. Der schwierige Teil war es, die GIF-Animation und die AVI für diese Site zu machen. Nun, es gab mal eine Amiga-Version mit Soundeffekten, aber es war zu schwer, die Amiga-Daten passend zu konvertieren. Wie auch immer, falls sie einen Soundtrack für die Animation machen wollen, sind Sie dazu eingeladen...

So warum nur hab' ich diese site gemacht?

Weiß nicht... War vielleicht nur 'n Experiment, ob ich 'ne total nutzlose Website machen kann- und eine, auf der der Besucher nur ein paar Minuten bleiben muß. Also- warum biste noch hier?

Gut- soll ich über etwas seltsames sprechen? Okay- kannste dir denken, wer unter den ersten Besuchern hier war? Glaub's- oder nicht- das US-Militär. (Kannst 'n Blick auf meine tracker reports werfen!) Ich würde ja an 'nen Zufall glauben- wären die nicht auch unter den ersten bei der anderen location gewesen, wo ich diese Animation gepostet habe...

<<VorherigeHomeNächste>>Irgendwelche Fragen, Beschwerden, Anregungen- bitte schickt mir eine E-mail!
  Das ist eine Flash-Animation mit Knalleffekt, die ich mit dem Sharewareprogramm Koolmoves gemacht habe.
Ich präsentiere voller Stolz meinen ersten Computer-Trickfilm! Eine Parodie auf DPaint's Tutoriums-Animation "Doggies Inferno" mit einem Lemming aus dem Computerspiel-Klassiker "Lemminge", dem ich damals verfallen war.  
Download-Optionionen:
sphinx.avi (872 kB)- AVI-Video
sphinx.gif (59 kB)- GIF-Animation
sphinx.zip (196 kB)- ZIP-komprimiertes AVI-Video
<<VorherigeHomeNächste>>Irgendwelche Fragen, Beschwerden, Anregungen- bitte schickt mir eine E-mail!
Für alle, die noch einen Amiga-Computer oder wenigstens einen Emulator wie WinUAE haben:
  • "M_A.lha" herunterladen
  • Die Dateien aus dem Archiv extrahieren (entweder mit LHA oder LHARC, kann man sicherlich im Aminet finden, wenn man's noch nicht hat).
  • Dazu ein "Shell" oder "CLI"-Fenster öffnen. Eines der folgenden Kommandos entsprechend dem verwendeten Archiver eingeben:
    lha x deine_Festplatte:dein_Verzeichnis/M_A.lha Ziel-Festplatte:Ziel-Verzeichnis/
    or
    lharc x deine_Festplatte:dein_Verzeichnis/M_A.lha Ziel-Festplatte:Ziel-Verzeichnis/
    (Wobei deine_Festplatte:dein_Verzeichnis/ der Ort ist, wohin M_A.lha gespeichert worden ist, und Ziel-Festplatte:Ziel-Verzeichnis der Ort ist, wohin die Animation gespeichert werden soll. RAM: wäre eine gute Idee, mit mindestens 2 MB RAM.)
  • Die Animation wird in ein neues Verzeichnis namens "M_A" extrahiert, eventell muß man das Anlegen neuer Ordner bestätigen, wenn LHARC benutzt wird.
  • Man kann die Animation direkt von der "Shell" oder "CLI" starten, dazu erst einmal in das Verzeichnis wechseln:
    cd Ziel-Festplatte:Ziel-Verzeichnis/M_A/
    und "Martian_Arts" ausführen:
    execute martian_arts
  • Man kann den Ordner auch von der Workbench aus öffnen. Darin findet man ein Piktogramm namens "Martian_Arts", man kann die Animation durch Doppelklick darauf starten.
<<VorherigeHomeIrgendwelche Fragen, Beschwerden, Anregungen- bitte schickt mir eine E-mail!